• Initiative.Literaturschiff
  • +43 660 768 64 33

Lebenslauf des Literaturschiffs


März 2021

Wir dürfen ein weiteres aktives Mitglied herzlich willkommen heißen. Théo Gumpenberger aus Sierning nimmt nun sein Engagement auf.

Februar 2021

Der KUPF OÖ - Vorstand (Kulturplattform OÖ https://kupf.at/) entscheidet sich für die Aufnahme des Literaturschiffs. Das zeigt, dass unsere Ideen geteilt werden und es sorgt für eine besondere Freude und Dankbarkeit beim Gründungsgremium, nun offizielles Mitglied der wichtigsten Interessenvertretung für Kunst und Kultur zu sein.

Jänner 2021: Konzipierung der Literaturprogrammschwerpunkte für das gesamte Jahr 2021

Bildung von Netzwerken: Kooperationen wurden u.a. mit den Verlagen Zsolnay, Carl Hanser, Kremayr-Scheriau, Rowohlt, Otto Müller, Czernin etc. gebildet.

Kontakte zu den öffentlichen Förderstellen (Land OÖ [Kulturdirektion] sowie Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport) wurden hergestellt. Analog dazu sind Subventionsanträge für eine gut-planbare Umsetzung der Projekte gestellt worden.

Literaturprogrammheft 2021

Um das vielfältige Literaturprogramm zu thematisieren, haben die Gründungsmitglieder Christian, Michaela, René, Rijalda und Jürgen gleich im Jänner damit begonnen, sich über ein repräsentatives Literaturprogrammheft Gedanken zu machen. Sie haben gebrainstormt, Ideen konstruktiv verarbeitet und als es dann soweit war, die Texte für das Programmhaft zu redigieren, meldete sich als erste Unterstützerin auf einen Facebook-Aufruf zur Mitgestaltung Magdalena Hackl. Sie bot ihre Mitgestaltung an und textet nun akribisch für diese Lektüre. Das zeigt, wie wesentlich es ist, dass sich Leute melden, um mitzugestalten. Im Februar soll fertiggestellt werden. Im März wird es auch als Printexemplar verfügbar sein.

Dezember 2020: Gründung

Gründer*innen: Rijalda Licina, Michaela Penteker, René Jo. Laglstorfer, Jürgen Huber, Christian Gsöllradl-Samhaber