• Initiative.Literaturschiff
  • +43 660 768 64 33
Programmfolder Sept_Nov_2022

Das neue Programm für Herbst 2022 ist online!!!

Programmfolder Sept_Nov_2022

VERSCHOBEN: Thomas Maurer, Florian Scheuba, Robert Palfrader

„Wir Staatskünstler“

Aufgrund der Erkrankung eines der Künstler müssen wir den Termin von 7. April auf den 9. September 2022 verschieben! Die bereits erworbenen Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit.

Datum & Uhrzeit:
9. September 2022
20:00 Uhr

Ort:
Toscana Congress Gmunden
Toscanapark 6, 4810 Gmunden

Tickets


Er[LESEN]e Geschenkideen vom Literaturschiff

Gutscheine:

  • Einlösbar bei allen Veranstaltungen vom Literaturschiff
  • Frei wählbarer Betrag, Zahlung per Überweisung
  • Rechnungstellung und Versand per E-Mail mit Print@home oder per Post
  • Bestellung über:

Jahresmitgliedschaft beim Literaturschiff:

Mitglieder des Vereins Literaturschiff sind Förderer unserer gesellschaftlichen und kulturellen Arbeit. Die Mitgliedsgebühr beträgt für ein Jahr 45,- Euro, 28,- Euro ermäßigt für Lehrlinge, PensionistInnen, Menschen mit Beeinträchtigungen, SchülerInnen und StudentInnen

Mitglieder erhalten Vorteile wie 10% ermäßigten Eintritt zu Veranstaltungen, eine einmalige Gratis-Veranstaltung sowie die Zusendung der Mitgliedskarte und des Programmhefts per Post.

Anmeldung unter: www.literaturschiff.at/netzwerk oder über .


Willkommen am Literaturschiff


Im Dezember 2020 wurde der Literaturverein „Initiative.Literaturschiff – Verein für literarische Begegnungen in Oberösterreich“ ins Leben gerufen. Um viel Neues zu entdecken und zu erleben. Um neugierig zu machen und diese Neugierde zu stillen. Um mit Menschen ins Gespräch zu kommen und sich gemeinsamen Erzählungen hinzugeben.

Die im Jahr 2021 eingeladenen Schriftsteller*innen boten mit ihren Texten und Büchern ein breites Feld, gedanklich mit Möglichkeiten zu spielen, ob nun Menschen ihre Liebschaft per E-Mail-Briefe ausleben oder wir in den Kosmos des Journalismus eintauchen. Die zahlreichen Gäste vom Literaturschiff hatten viel Freude an der persönlichen Begegnung mit u.a. Martin Peichl, Elfriede Hammerl, Daniel Kehlmann, Franzobel, Doris Knecht, Daniel Glattauer, Michael Köhlmeier, Florian Klenk, Florian Scheuba, Stephan Roiss und Ingrid Brodnig.